So können Ex-Raucher ihr Gewicht halten

rauchfrei-EMS-Training

Mit dem Rauchen aufhören und das Gewicht halten? Viele Raucher befürchten, dass sie stark zunehmen, wenn sie das Rauchen aufgeben. Und zahlreiche Ex-Raucher schüren diese Angst mit „Horrorbeispielen“ über ihre eigene Gewichtszunahme.

Angesichts dieser Aussichten verschieben viele Raucher ihren Rauchstopp immer wieder und riskieren lieber eine Raucherlunge als zusätzliche Kilos auf den Hüften.

Woher kommt das Hüftgold nach dem Rauchstopp?

Für eine Gewichtszunahme nach dem Rauchstopp gibt es zahlreiche Ursachen.

Zum einen wäre da die neue Lust am Essen. Wer mit dem Rauchen aufgehört hat, kann bestätigen: Nach zwei bis drei Tagen erholen sich die Geschmacksnerven von Ex-Rauchern so spürbar, dass diese sich über eine wahre Geschmacksexplosion freuen können und – in der Folge – ihre neue Freude am oft Essen auch ausleben.

Weiterhin zügelt Nikotin den Appetit. Angehende Ex-Raucher verlieren diesen Dämpfer und berichten vielfach von regelrechtem Heißhunger auf alles Mögliche. Plötzlich knurrt der Magen lange vor den gewohnten Essenszeiten. Gibt man diesem Hungergefühl nach, steigt die Menge des verspeisten Essens und damit die Zahl der aufgenommenen Kalorien insgesamt.

Außerdem erhöht Nikotin den Energieverbrauch des Körpers. So geht die Deutsche Gesellschaft für Ernährung z. B. davon aus, dass Nikotin den Energieumsatz bei starken Rauchern um etwa 200 Kilokalorien pro Tag erhöht. Fällt dieser Effekt weg, ist diese Energie „übrig“ und man nimmt automatisch zu, auch wenn man nicht mehr isst als vorher.

Was können aufhörwillige Raucher tun, wenn sie ihr Gewicht halten wollen?

Getreu der Formel „Input minus Output gleich Hüftgold“ gibt es zwei Ansätze, die eigene Figur zu wahren:

Input: Achten Sie auf eine gesunde Ernährung.

Es gilt, Hungergefühle und Naschlust im Zaum zu halten. Neben einer dauerhaften Umstellung auf eine ausgewogene Ernährung, die wenig Fett, aber viel Obst, Gemüse und Vollkornprodukte enthält, lohnt es sich, auf kalorienarme Getränke zu achten. Dickmacher wie Limonaden, Cola, Fruchtsäfte und auch alkoholische Getränke sollten nur ausnahmsweise konsumiert werden.

Output: Achten Sie auf ausreichend Bewegung.

Eine weitere Methode, um Gewichtsprobleme nach einem Rauchstopp in den Griff zu bekommen, ist Bewegung. Dabei kommt es vor allem darauf an, dass man sich eine Bewegungsart aussucht, die einem Freude macht. Glücklicherweise fühlen sich viele Ex-Raucher schon kurz nach der Entwöhnung viel fitter, so dass sie sportliche Aktivitäten sogar genießen können.

Das große ABER

Unter Druck setzen sollte sich aber niemand! Wer noch nie sportlich war oder bereits vor dem Rauchstopp Gewichtsprobleme hat, überfordert sich, wenn er in der schwierigen Aufhörphase auch noch auf joggen oder auf mehr Rohkost setzen soll.

Schritt für Schritt ans Ziel

Wenn Sie erfolgreich mit dem Rauchen aufhören und dennoch Ihr Gewicht halten möchten, empfehle ich Ihnen folgendes:

Überfordern Sie sich nicht! Konzentrieren Sie sich zunächst auf den Abschied vom Glimmstängel.

Sollten Sie nach den ersten vier bis acht Wochen nach Ihrem Rauchstopp merken, dass Sie allmählich wieder über Kapazität verfügen, sich dem Thema „Gewicht und Figur“ zuzuwenden, ist der richtige Zeitpunkt erreicht, über gesunde Ernährung und mehr Bewegung bzw. Sport nachzudenken.

Ein paar nützliche und alltagstaugliche Ernährungs- und Fitnesstipps für Ex-Raucher finden Sie übrigens hier (im unteren Abschnitt des Artikels).

So einleuchtend das alles klingen mag: Oft genug steht der innere Schweinhund unseren sportlichen Vorsätzen im Weg.

Denken Sie auch, dass Ihr voller Alltag gar keine zusätzliche Zeit für mehr Bewegung oder gar Sport bereithält? – Sie sind nicht allein! 😉

Gutschein für kostenloses EMS-Probetraining

Für alle, die wenigstens einmal 20 Minuten pro Woche erübrigen können, habe ich einen Tipp (und einen Gutschein…)!

Waren Sie schon einmal in einem EMS-Studio? Der Fettabbau und der gleichzeitige Muskelaufbau dieser Trainingsmethode können sich sehen lassen!

Ich selbst trainiere auf diese Weise nun bereits seit einem knappen Jahr und bin ziemlich zufrieden mit den Ergebnissen…

Aus diesem Grund habe ich mit dem emyos Sports Club einen „Deal“ ausgehandelt:

Ab sofort erhält jeder Rauchfrei-Kunde einen Gutschein für ein kostenloses EMS-Probe-Training (inklusive leckerem Eiweiß-Shake).

Die Aktion läuft von 1. Dezember 2015 bis 29. Februar 2016.

So können Sie in Ruhe ausprobieren, ob ein EMS Personal Training etwas für Sie ist.

Überzeugen Sie sich davon, dass die Angst vor einer unkontrollierten Gewichtszunahme im Zusammenhang mit Ihrem Rauchstopp absolut unbegründet ist! Und das Beste: Das eingesparte Zigarettengeld genügt in der Regel, um den Studiobesuch zu finanzieren.

Also: Alles Gute und keine Ausreden mehr! 😉

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *